Jetzt geht es weiter. OHIOHs Umzug ins StartUp Office am Seefischmarkt

Spread the love

Angesichts sinkender Corona-Zahlen wurden in Kiel und insgesamt in Schleswig-Holstein weitere Lockerungen und Erleichterungen beschlossen. Im Wintersemester 2011/22 können wieder Präsenzveranstaltungen ohne Abstandsregeln durchgeführt werden, informierte uns der Präsident der Fachhochschule Kiel Prof. Dr. Björn Christensen. Schwentine-Mensa hat wieder ihre Türen nach der Pandemie geöffnet. Ist die Pandemie jetzt vorbei? Das wissen wir leider nicht. Auf jeden Fall bleibt das Einchecken per QR-Code noch lange aktuell.  

Wart ihr schon dieser Tage in der Mensa? Da braucht man sich anmelden und danach abmelden. Man muss sich am Eingang mit der App einchecken. Beim Verlassen der Mensa vergessen aber viele Gäste sich wieder auszuchecken. Das ist mir schon einmal passiert, dass ich 24-Stunden lang in der Mensa angemeldet war. Das habe ich nur an dem nächsten Tag beim Verlassen der Schwentine bemerkt, als ich Essen-To-Go abholen wollte. Ziemlich kompliziert, oder? OHIOH-Team hat allerdings eine innovative Entscheidung, an der wir gerade in unserem StartUp Office arbeiten. Es handelt sich um die weitere Verbesserung der Forschungs-App. Unser Team entwickelt so eine kleine Box, die man später an die Wand in verschiedenen Orten (Restaurants, Cafés, Mensen) hängen kann. In dieser Box befindet sich QR-Code, den die Nutzer der App nur einmal bei der Anmeldung scannen. Das Einchecken und Auschecken passiert dann automatisch.

HELTEC Automation. WiFi BLE
HELTEC Automation. WiFi BLE.

Das heißt, dass beim nächsten Besuch des Restaurants geht ihr einfach durch den Eingang zu Ihrem Tisch ohne das Handy herauszuholen. Die App registriert euch selbst. IoT-Lösung, nämlich Wi-Fi Kit hat uns Heltec Automation zur Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns bei unseren Partnern ganz herzlich bedanken.

Wir konzentrieren uns noch auf weitere Projekte. Das Bedienungsmodell vom Roboterarm wurde schon bei unseren Mitgliedern entwickelt. Bald zeigen wir euch, wie das funktioniert. Benötigt wird der Arm, um eine verbesserte Bluetooth-Messung zu ermöglichen. Die aktuelle Genauigkeit von Bluetooth, wie es in der Corona-Warn-App genutzt wird, hat nur eine Genauigkeit von etwa 65%. Dies reicht für eine Infektionskettenrekonstruktion nicht aus.

Unser Umzug in das neue Gebäude ist noch im vollen Gänge, wir sind aber auf dem richtigen Weg. Ab dem 26. Juni geht es los mit der Forschung. So sieht es gerade bei uns im StartUp-Büro aus.

OHIOHs Umzug. StartUp Office am Seefischmarkt. Kiel.